Datenschutz- Grundverordnung (DSGVO)

DSGVO

Bei Social Media Betreuung WACKER hat der Datenschutz immer höchste Priorität.

 

2017 und 2018 haben wir intensiv daran gearbeitet, unsere Abläufe sowie unsere Dokumentation zu optimieren, um die Bedingungen der DSGVO, der neuen Datenschutz-Grundverordnung der EU, zu erfüllen, die am 25. Mai 2018 in Kraft tritt. Im Zuge unserer Maßnahmen haben wir auch unsere Datenschutzerklärung aktualisiert, um Ihnen noch genauer zu erläutern, wie wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten.

 

Hiermit möchten wir Sie über alle relevanten Änderungen in unserer Datenschutzerklärung für Nutzer informieren und Sie dazu einladen, sich bei Gelegenheit näher damit zu beschäftigen. Die Änderungen werden am 25. Mai 2018 in Kraft treten.

 

Um Ihnen besser verständlich zu machen, wie wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, haben wir den Wortlaut unserer Datenschutzerklärung angepasst und sie noch ausführlicher und konkreter formuliert.

 

Die wichtigsten Änderungen im Überblick:

 

  • Wir legen genau dar, welche Art von Informationen wir wann sammeln, und beschreiben detailliert, wofür wir Ihre personenbezogenen Daten verwenden.

 

  • Wir erklären, wann Informationen zu Ihrer Identität für Dritte sichtbar sein können.

 

  • Wir erläutern präzise, in welchen Situationen wir Ihre personenbezogenen Daten an Dritte weitergeben – zusätzlich stellen wir Ihnen auch Informationen über unsere Unterauftragsverarbeiter zur Verfügung, die in unserem Auftrag personenbezogene Daten verarbeiten.

 

  • Wir informieren Sie über die Speicherdauer personenbezogener Daten und erklären, wie Sie in Erfahrung bringen können, welche Daten uns von Ihnen vorliegen, und wie Sie sie herunterladen oder korrigieren können.

 

  • Wir teilen Ihnen die Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten mit.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr SMB-Wacker.de-Datenschutzteam

Unternehmer haben zur Datenschutzgrundverordnung zahllose Fragen.

Die Top 10 der häufigsten Fragen zur DSGVO sind:

 

1. Datenschutzerklärung

Benötigt jede Webseite eine neue Datenschutzerklärung? Wie kann ich eine DSGVO-konforme Datenschutzerklärung ohne großen Aufwand erstellen?

 

2. Verfahrensverzeichnis

Wer benötigt ein Verfahrensverzeichnis? Welche Inhalte (z. B: Prozesse auf meiner Webseite) gehören hinein?

 

3. Cookies und Tracking

Was ändert sich im Hinblick auf Cookies? Kann ich Tracking Tools wie Google-Analytics weiterhin nutzen?

 

4. Newsletter und Einwilligungen

Kann ich Newsletter weiterhin an Altkunden versenden? Wann sind alte Einwilligungen weiter wirksam? Was ist mit neuen Newsletter-Aktionen oder Preisausschreiben?

 

5. Datenschutzbeauftragter

Wer benötigt in Zukunft einen Datenschutzbeauftragten? Kann die Position intern besetzt werden? Welche Qualifikationen muss der Datenschutzbeauftragte haben?

 

6. Mitarbeiterdaten

Welche Änderungen beim Umgang mit Mitarbeiterdaten gibt es? Gibt es Auswirkungen auf Arbeitsverträge?

 

7. Auftragsdatenverarbeitung

Mit wem muss ein ADV-Vertrag geschlossen werden? Was ändert sich am Inhalt der ADV-Verträge? Woher erhalte ich Muster für meine ADV-Verträge?

 

8. Datenschutz bei Minderjährigen

Welche Neuregelungen gibt es, wenn Zielgruppe Kinder und Jugendliche sind? Wie setze ich diese Bestimmungen um?

 

9. Einsichtsrecht und Meldepflicht

Welche Datenschutzbestimmungen müssen auf Verlangen wem vorgelegt werden? Wann müssen bei Datenpannen die Betroffenen und Aufsichtsbehörden informiert werden?

 

10. Bußgelder und Abmahnungen

Können Datenschutzverstöße abgemahnt werden? Drohen bei Verstößen künftig wirklich Bußgelder von bis zu 20 Mio. Euro?

 

Gern unterstützen wir Sie bei der DSGVO-Konformen Gestaltung Ihrer Webseite und helfen Ihnen dabei, teure Bußgelder zu vermeiden. Sprechen Sie uns bitte an.


Mitteilung für die DSGVO

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.