Windows 10: Nachtmodus aktivieren / deaktivieren

Ab Windows 10 Build 14997 können Sie den Nachtmodus einschalten. Das ist ein Blaulichtfilter, der das Auge besonders abends und nachts entlastet. Das bläuliche und kalte Licht stört auch den menschlichen Schlaf. 

 

 

Wir zeigen, wie Sie den Nachtmodus aktivieren beziehungsweise deaktivieren.

 

Windows 10: Nachtmodus aktivieren / deaktivieren

Um den Blaulichtfilter in Windows 10 zu aktivieren,  geht Sie so vor:

 

  • Öffnen Sie das Info-Center mit den Tasten Windows + A.
  • Klicken Sie bei den Kacheln unten rechts auf den Schriftzug Erweitern, sofern noch nicht geschehen.
  • Sie sehen die neue Kachel Nachtmodus.
  • Klicken Sie sie an, um sie zu aktivieren beziehungsweise zu deaktivieren.

 

Nachtmodus
Im Info-Center können Sie den Nachtmodus einschalten/ausschalten.

Hinweis: In früheren Versionen von Windows wurde der Nachtmodus auch Blaulicht-Filter genannt.

 

Unter Umständen sehen Sie aber noch keine Veränderung an Ihrem Bildschirm. Genaue Einstellungen, wie sich die Funktion verhält, können Sie an folgender Stelle vornehmen:

 

  • Öffnen Sie die Einstellungen mit der Tastenkombination       Windows + i.
  • Klicken Sie auf System, Bildschirm.
  • Auf der rechten Seite können Sie den Nachtmodus oben aktivieren.
  • Darunter finden Sie den Button Einstellungen für den Nachtmodus. Klicken Sie ihn an.

 

Nachtmodus
Windows 10: Hier finden Sie die Nachtmodus-Einstellungen.
  •  Hier können Sie den Nachtmodus einschalten, wie es auch die Kachel im Info-Center tut.
  • Darunter finden Sie einen Regler, mit dem Sie die Farbtemperatur einstellen können.
  • Noch weiter unten können Sie einen minutengenauen Zeitplan festlegen, von wann bis wann Windows das blaue Licht reduzieren soll. Auf Wunsch geht das auch automatisch nach dem Sonnenstand. Dafür müssen Sie aber die Ortungsfunktion in Windows