Probleme bei der Windows Anmeldung nach einen Update?

So geht es...

Heute mal ein Beitrag zu einem Problem, welches wohl so manchem Windows 10-Nutzer auf den Nägeln brennt: Man steht vor dem Rechner, sieht die Seite mit der Benutzeranmeldung und erhält doch keinen Zugriff auf das System. Dieses weist die Kennworteingabe stur als “ungültig” ab.

Nach einen Update ist es manchmal"nur" eine geänderte Einstellung der Windows 10 Anmeldeoptionen.

 

Welche gibt es?

PIN -ein BILDCODE oder lieber ein PASSWORT!

Nach der Installation von Windows 10 loggt man sich als neuer Benutzer mit einem Passwort ein. Jedoch geht es auch anders. Windows 10 bietet noch weitere Authentifizierungsmöglichkeiten (Anmeldeoptionen).

 

Anmelden mit dem Passwort

Die Standardeinstellung ist natürlich das Passwort. Man wird ja schon beim installieren danach gefragt. Man sollte beim Festlegen auf jeden Fall darauf achten, dass man ein sicheres Passwort verwendet. Was ein solches Passwort alles enthalten sollte, könnt ihr im Artikel: Wie erstellt man ein sicheres Passwort, nachlesen. Möchte man sein Passwort ändern, so erreicht man die hierfür nötige Benutzeroberfläche über das Menü: Einstellungen -> Konten -> Anmeldeoptionen. Hier findet man auch die Einstellungsmöglichkeiten für die beiden anderen Authentifizierungsmethoden.

 

Anmelden per PIN

Windows 10: PIN für die Anmeldung erstellen

Microsoft bietet die Möglichkeit sich auch per PIN an dem PC anzumelden bzw. sich als Benutzer zu authentifizieren. Der Vorteil vom PIN soll laut Microsoft daran liegen, dass dieser an das Gerät gebunden ist und nicht wie die sonstigen Anmeldedaten auf sämtliche Windows Geräte per Microsoft Konto verteilt werden. D.h. wenn jemand sich den PIN des Gerätes abkuckt, muss er auch das Gerät noch stehlen um damit was anfangen zu können. Weiterhin dürfte diese Methode bei einem Desktop PC doch durchaus ein schnelleres einloggen zur Folge haben.

 

Anmelden per Bildcode

Eine weitere Möglichkeit, welches es auch schon unter Windows 8 gab, ist das authentifizieren per Bildcode. Das bedeutet, man kann ein beliebiges Bild verwenden auf dem man drei Gesten Zeichnen muss. Anschließend ist es möglich sich damit zu authentifizieren. Nach der Auswahl des Bildes muss man zweimal drei Gesten zeichnen. Sobald alle korrekt ist, kann man sich anhand der Gesten einloggen.

Sollte beim Einloggen etwas mal nicht funktionieren bzw. man seinen Authentifzierungscode für eine der verschiedenen Möglichkeiten vergessen haben, kann man auch eine andere wählen, um sich am Windows 10 anzumelden. Unten findet man dazu die verschiedenen Möglicheiten: Bildcode, PIN oder Passwort.

 

Fazit:

Windows 10 bietet einige gute Möglichkeiten bei der Authentifizierung.

Wir sind der Meinung für eine schnelle Anmeldung ist der PIN die beste Lösung.

Den Bildcode würden wir eher dann verwenden, wenn man z.B. ein Tablet mit Touch Eingabe besitzt und man sich mit den Fingern einloggen möchte.