Die 5 besten VPN-Erweiterungen für Google Chrome

Wir haben die besten VPN-Erweiterungen für Chrome getestet und unsere Favoriten basierend auf Sicherheit, Geschwindigkeit und Benutzererfahrung ausgewählt. Im Folgenden finden Sie eine kurze Zusammenfassung zu unseren Favoriten. 

VPN-Erweiterungen für Chrome:


Platz 1

nordvpn

NordVPN Proxy-Erweiterung 

 

Der ist spitze: Im Vergleichstest setzte sich NordVPN gegen seine Konkurrenten durch und erhielt die Note "sehr gut". Dabei glänzte der Anbieter in nahezu allen Punkten: Mit seiner Premium-Verschlüsselung, WireGuard-Unterstützung, dem perfekten Entsperren von Auslands-Netflix & Co. und den tollen Extrafunktionen schnürt der Anbieter aus Panama das nahezu perfekte Gesamtpaket.

Pro
  • Sehr einfache Bedienung
  • Riesige Serverauswahl
  • Premium-Sicherheit
  • Strikte No-Log-Policy
  • Lückenlose Transparenz
  • Perfekt für Streaming
  • Smart DNS
  • Tor-Spezialserver
  • Multi Hop und VPN-Verschleierungsfunktionen
  • WireGuard
  • Viele Zusatzfunktionen
  • P2P-/Torrent-Unterstützung
Kontra
  • Beschränkung auf sechs Geräte
  • Keine Gratis-Version verfügbar

Platz 2

safervpn

Surfshark 

bietet viel Leistung für kleines Geld. Im großen VPN-Vergleichstest schnitt der Service mit Sitz auf den Britischen Jungferninseln in allen Punkten überdurchschnittlich gut ab. In der neuen Version ist Surfshark dank moderner WireGuard-Technik noch schneller und überwindet Geoblockaden jeglicher Art.

Pro
  • Einfache Bedienung
  • Für viele Systeme erhältlich
  • Keine Gerätebeschränkung
  • Große Serverauswahl
  • Sehr gute Sicherheit und hohe Transparenz
  • Strikte No-Log-Policy
  • Herausragendes Tempo
  • Multi Hop und VPN-Verschleierungsfunktionen
  • Günstiger Preis
  • P2P-/Torrent-Unterstützung
  • WireGuard
Kontra
  • Keine Gratis-Version verfügbar
  • Sicherheits-Audit nur für Browser

Platz 3

Das VPN des deutschen Anbieters ZenMate erhielt im Test zwar nur eine durchschnittliche Note, die Geschwindigkeit kann sich aber sehen lassen und die Bedienung ist einfach. Das neue Angebot für ZenMate Ultimate ist der Knaller, wenn Sie also genügend Laufzeit einplanen

Pro
  • Einfache Handhabung
  • Viele unterstützte Systeme
  • Große Länder- und Serverauswahl
  • Sehr gute Geschwindigkeit
  • Eigene Server für Torrents
  • Keine Gerätebeschränkung
  • Kostenlose Browser-Erweiterung verfügbar
Kontra
  • Probleme beim Streaming
  • Kaum Zusatzfunktionen
  • Kein Multi Hop
  • Transparenz ausbaufähig

Platz 4

Der kanadische Anbieter Windscribe zählt zu den besseren VPN-Diensten, bietet eine gute Streaming-Performance und viele Zusatzfunktionen. Kleine Schwächen zeigen sich bei der Anzahl der Serverstandorte, die im Vergleich etwas eingeschränkt ist. Netflix- und Streaming-Fans sind hier dennoch gut aufgehoben. Windscribe rechnet in US-Dollar ab.

Pro
  • Keine Gerätebeschränkung
  • WireGuard
  • Multi Hop und VPN-Verschleierungsfunktionen
  • Viele Zusatzfunktionen
  • Gute Streaming-Perfomance
  • Spezialserver für Streaming
  • P2P-/Torrent-Unterstützung
  • Günstiger Preis
  • Gratis-Version verfügbar
Kontra
  • Firmensitz in Kanada (Five Eyes)
  • Eingeschränkte Auswahl an Servern und Ländern
  • Etwas komplizierte Bedienung
  • WLAN-Schutz nur unter iOS

Platz 5

expressvpn

ExpressVPN für Chrome 

gehört zu den Premium-VPN-Diensten und landet im neuen VPN-Vergleichstest leider nur auf dem letzten Platz. Mit seiner Verschlüsselung und der hauseigenen TrustedServer-Technologie bietet der Anbieter Sicherheit auf höchstem Niveau. Überragend ist zudem seine große Plattform-Unterstützung; es gibt kaum ein Gerät, für das ExpressVPN keine App parat hat. Der Anbieter gehört normalerweise zu den teureren Diensten, doch mit diesem exklusiven Angebot lässt sich bares Geld sparen.

Pro
  • Bester Leistungsumfang
  • Premium-Sicherheit
  • Sehr viele unterstützte Systeme, auch Router
  • TrustedServer-Technologie
  • Eigene DNS-Server
  • Perfekt für Streaming
  • Sehr viele Länder und Server
  • Einfache Bedienung
  • Mehrfach Audit-zertifiziert
  • WLAN-Schutz, Split Tunneling
  • P2P-/Torrent-Unterstützung
Kontra
  • Etwas teuer
  • Recht wenige Zusatzfunktionen

Weshalb VPN?

Während Sie im Internet surfen, senden Sie mit Ihrem Browser permanent Informationen, die er über Sie gesammelt hat, an die Seiten, die Sie besuchen. Er teilt Ihre IP-Adresse, Ihr Betriebssystem, Ihre Hardware und sogar Informationen über andere Geräte, die mit Ihrem Netzwerk verbunden sind. Wenn eine vertrauenswürdige Webseite wie Google oder YouTube auf diese Informationen zugreifen kann, ohne dass Sie dies überhaupt mitbekommen können, will man sich kaum vorstellen, was eine schadhafte Webseite auf diese Weise alles über Sie herausfinden kann.

 

Wenn Sie einen ungeschützten Browser verwenden, sind Ihre persönlichen Informationen, wie Kennwörter und Sicherheitscodes, gefährdet. Eine gute VPN-Erweiterung verschlüsselt den Browser-Traffic, sodass Kriminelle Ihre persönlichen Daten nicht abgreifen und sich damit in Ihre Konten einloggen können.

 

Aber eine VPN-Erweiterung für den Browser schützt nicht nur Ihre Verbindung, sondern verschleiert auch die IP-Adresse und ermöglicht es Ihnen, auf regional gesperrte Inhalte und zensierte Seiten zuzugreifen.

 

Ihre tatsächliche Online-Sicherheit hängt jedoch auch maßgeblich davon ab, ob Sie eine wirklich gute Erweiterung auswählen. Eine schlechte VPN-Erweiterung kann Ihre Geräte sogar noch anfälliger oder sogar Ihre Informationen für Dritte zugänglich machen.

 

Für optimale Sicherheit müssen Sie sicherstellen, dass der von Ihnen gewählte Dienst keine Protokolle des Browserverlaufs speichert. Unbegrenzte Bandbreite und eine hohe Verbindungsgeschwindigkeiten sind ebenfalls ein Muss. Wenn Sie regional geblockte Medien streamen möchten, brauchen Sie auch einen Dienst, der moderne Anti-VPN-Technologien umgehen kann.

vpn