Herzlich Willkommen!

ᐅ Google My Business™  Optimierung 🥇✔

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mit Google My Business können Sie ohne viel Aufwand Ihre Web-Präsenz verbessern und über die lokale Suche mehr Kunden in Ihr Geschäft locken. 

 

Für eine gute Google My Business-Optimierung ist es vor allem von Bedeutung, die Dateneingabe im Google My Business-Profil richtig und vollständig durchzuführen. 

 

Wir helfen Ihnen dabei!


Google Ranking Kriterien

Unsere aktuelle Themen:

www.smb-wacker.de Blog Feed

Digitale Bonausgabe mit WAYTER (So, 07 Mär 2021)
Seit dem 1. Januar 2020 ist die Belegausgabe in Deutschland flächendeckend Pflicht – auch für das Gastgewerbe. Mit dem digitalen Bestellsystem wayter von Tobit.Software können Gastronomen ihren Gästen die Belege per Smartphone zur Verfügung stellen.   Bezüglich der künftigen Belegausgabepflicht betont das Finanzministerium, dass es kein Papierausdruck sein muss, auch elektronische Belege sind erlaubt. Seit Juli 2019 ist das digitale Bestellsystem wayter auf dem Markt. Das Komplettpaket vom deutschen Hersteller Tobit.Software unterstützt in erster Linie Gastronomen, indem es Mitarbeiter entlastet, Wege optimiert und bargeldlose Zahlungen vereinfacht.   Das Prinzip : Der Gast bestellt Speisen und Getränke über die digitale Speisekarte oder den Onlineshop des Gastronomen. Wie beim Onlinekauf üblich, bezahlt er direkt und bekommt seine Bestellung dann vom Service an den Tisch gebracht. Das System erstellt vollautomatisch und GoBD-konform alle Bons und Belege und legt sie auf dem Smartphone des Gastes ab. Ohne Papier und ohne Zeitverzug. Wer ausschließlich auf wayter setzt, kann laut Unternehmen zudem auf die Kasse verzichten. bei uns können Sie bestellen wayter® Komplettpaket 1.179,00 € 2 995,00 € Zusätzliche QR - Code Tags 59,50 € Zusätzliches wayter® Terminal 595,00 €
>> mehr lesen

+++Achtung Kostenfalle+++ (Thu, 04 Mar 2021)
+++WARNUNG - ACHTUNG+++    – Brancheneintrag IHR BUNDESLAND Derzeit sind E-Mails und Faxe einer „Digi Medien GmbH“ (mail@brancheneintrag.info) im Umlauf.   Es handelt sich um eine Veröffentlichung im Branchenbuch 2020/2021.   Die „Firma“ bittet um Überprüfung der Daten, Unterschrift und Rücksendung per Fax an   0041 715 604 015.   Die Eintragungsgebühr für den Eintrag beträgt pro Jahr netto 899,00 € mit einer Mindestlaufzeit von zwei Jahren.   Forderungsabwehr der Digi Medien GmbH Verträge, die auf die oben beschriebene Weise zustande gekommen sind, lassen sich angreifen. Hierbei bestehen mehrere Angriffspunkte. Wichtig ist jedoch ein schnelles und entschiedenes Reagieren auf diese Forderungen.   Wir haben in den letzten Jahren unzählige Nachrichten zum Thema bekommen.  lesen Sie hier mehr Bekannte Absender: So lautet der Text: Vanna Adams <info@gbbuchmailing.com> Mahala Hernander <info@gbbmailing.directory> Cheslie Mosteller <info@branchenkontrolle.online> Moria Rohrbaugh <info@branchenbuch-data.site> Janeen Kantola <info@branchenkontrolle.online> Digi Medien GmbH <mail@brancheneintrag.info> +++ACHTUNG KOSTENFALLE+++ Originaltext zum lesen bitte anklicken!
Sehr geehrte Damen und Herren,
anbei im Anhang der Eintragungsantrag als PDF-Datei für die Veröffentlichung
im Branchenbuch 2021/2022. Bitte prüfen Sie die darin enthaltenen Daten
auf ihre Richtigkeit und senden Sie uns den Eintragungsantrag bei Annahme
für die korrekte Veröffentlichung Ihrer Firmendaten unterfertigt per Email
oder an die im Antrag aufgeführte Faxnummer zurück.
Mit freundlichen Grüßen
Ihr Serviceteam der
Digi Medien GmbH z. Hd. Geschäftsleitung Sehr geehrte Firma …, nach den geltenden gesetzlichen Bestimmungen zum europäischen Datenschutz unter Beachtung der Direktive 2002/58 werden Ihnen hiermit die Daten, die zu Ihrer Unternehmung elektronisch gespeichert wurden, mitgeteilt. Bitte verifizieren Sie die Daten und nehmen Sie den Anhang zur Kenntnis. Diesen können Sie uns ggf. per Fax oder gescannt als Mailnachricht zurücksenden. Die Daten sind öffentlich auf der Web Site des Gelben Branchenbuchs einzusehen. Freundliche Grüsse
Vanna Adams Stand: 04.03.21 In der Anlage der E-Mail befindet sich ein Formular, welches mit rudimentären Adressdaten des Empfängers bereits ausgefüllt ist. Doch wenn Sie diese Daten tatsächlich abgleichen, ergänzen und das Formular unterzeichnet zurücksenden, bekommen Sie wenig später eine Rechnung.   Es wird daraus ein kostenpflichtiger Auftrag für einen Interneteintrag. Das liest sich im Kleingedruckten so: […] Die Veröffentlichung des Business Eintrages erfolgt unmittelbar nach Auftragserteilung, dies gilt zugleich als Auftragsbestätigung. Die Mindestvertragslaufzeit ist zwei Jahre. Die Eintragungsgebühr beträgt pro Jahr netto 899 € und ist im Voraus, nach Rechnungserhalt innerhalb von zehn Tagen zur Zahlung fällig. Dieser Vertrag verlängert sich automatisch um ein weiteres Jahr, sofern dieser nicht mindestens drei Monate vor Ende der Vertragslaufzeit schriftlich gekündigt wird. Bitte beachten Sie, dass dies eine behörden- und kammerunabhängige Offerte ist […] Im Klartext bedeutet das, dass Sie zwei Jahre lang jährlich 899 Euro bezahlen sollen. Sie lösen mit der Unterschrift also einen Auftragswert von 1.798 Euro aus.   Viele Gewerbetreibende sind sich dessen nicht bewusst und wollten gar keinen Eintrag auf der Webseite beauftragen. Sie füllen das Formular im Stress schnell aus und senden es zurück. Das große Erwachen kommt dann erst, wenn sie die Rechnung erhalten. Wer steckt hinter dieser Kostenfalle? Bei dem Versender handelt es sich um kein deutsches Unternehmen. Vielmehr sitzt die Firma im Ausland. Dieser Vertragspartner ist auf dem Formular angegeben:   Digi Medien GmbH 2701 Centerville Rd., New Castle County, 19808 Wilmington, Delaware   Das auf der Webseite brancheneintrag.online angegebene Impressum entspricht nicht den deutschen Rechtsnormen. Müssen Sie die Rechnung bezahlen? Auf gar keinem Fall sollten Sie derartige Rechnungen ungeprüft und voreilig bezahlen, wenn Sie versehentlich unterzeichnet haben. Häufig ist es so, dass Sie gar keinen Vertrag abschließen wollten und womöglich arglistig getäuscht wurden. Vielmehr haben Sie im Glauben an einen behördlichen oder seriösen Datenabgleich überprüft und unterzeichnet.   Auf keinen Fall sollten Sie den Kopf in den Sand stecken und die Rechnung in der Schublade verschwinden lassen. Mit Blick auf den recht hohen Betrag lohnt es sich rechtlichen Rat bei einem Rechtsanwalt einzuholen und zu besprechen, wie gegen die Forderung vorzugehen ist. Aus unserer Erfahrung ist es immer schwer, einmal überwiesenes Geld zurückzuholen. Wenn Sie also ebenfalls ein Trickformular der Digi Medien GmbH unterschrieben haben und ihnen eine entsprechende Rechnung vorliegt, nehmen Sie Kontakt mit einem Anwalt auf. Bislang konnten Anwälte oft erreichen, dass die Digi Medien GmbH gegenüber ihren Mandanten auf ihre Forderungen verzichtet.
>> mehr lesen


Homepage selber machen

Einfach zu bedienen und preiswert:

 

Mit den Homepagelösungen unseres Partners Jimdo erstellen Sie im Handumdrehen eine ansehnliche Firmenhomepage, ganz ohne Programmierkenntnisse.

 

Und ganz nach ihrem Bedarf: von der kostenlosen kleinen Homepage bis hin zum professionellen Internetauftritt mit eigener Domain, Social Media - Integration und Online-Shop.

 

Wie es geht, erfahren Sie hier.


Unsere Programm Updates

Softwareupdate

Auch für andere installierte Programme gibt es neue Updates.

 

Schauen Sie nach unter Programm Tipps und laden Sie sich die neuesten Versionen ohne Verpflichtung und ohne Werbung herunter.

 

Ansehen kostet nichts und bald ist auch Ihr Computer auf dem neuesten Stand.