So schützen Sie sich vor Ransomware-Erpressern.

Hier ein paar Tipps, mit denen Sie vermeiden, Ransomware zum Opfer zu fallen:

 

  • Laden Sie keine Programme von unbekannten und verdächtigen Webseiten herunter. Selbst wenn der Name des Programms legitim aussieht, kann etwas Schädliches dahinterstecken.
  • Klicken Sie auf keine Links und öffnen Sie keine Dateianhänge in E-Mails von unbekannten Empfängern. Wenn Sie eine verdächtige und unerwartete Nachricht von einem Freund oder Kollegen erhalten, rufen Sie ihn an, um klarzustellen, ob die Datei tatsächlich von ihm stammt.
  • Stellen Sie sicher, dass Sie das aktuellste Update für Ihr Betriebssystem und die Programme, die Sie regelmäßig verwenden, installiert haben. Damit meiden Sie die Schwachstellen, die Ransomware ausnutzt.
  • Installieren Sie eine zuverlässige AV-Lösung und deaktivieren Sie sie niemals, selbst wenn bestimmte Programme Sie dazu auffordern.
  • Führen Sie Sicherungen von wichtigen Dateien durch und speichern Sie diese Daten in der Cloud, auf einem USB-Stick oder auf einem externen Laufwerk.