30 Jahre Internet: Wie es 1989 begonnen hat

Das Internet feiert 30 jähriges Jubiläum. Zu diesem Anlass können Sie nun auf einer Internetseite zur Geburtsstunde zurückreisen und den ersten Browser ausprobieren.

 

Ein Leben ohne Internet können sich die wenigsten Menschen heute noch vorstellen. WhatsApp, Instagram oder E-Mails – für all das brauchen wir einen Zugang zum Internet. Die Anfänge des World Wide Web liegen im schweizerischen Genf.

 

Es war einmal ...

Das Internet wie wir es kennen verdanken wir einem Forschungsprojekt am CERN, der Europäischen Organisation für Kernforschung. Denn genau dort entwickelte im Frühjahr 1989 Tim Berners-Lee ein System für Hypertext. Im Dezember 1990 wurde die Anwendung mit dem Namen World Wide Web auf einer NeXT-Maschine geschrieben.

 

Es ist der Vorläufer zu dem , was wir heute als Internet kennen.

 

Eine digitale Zeitreise ins Jahr 1989 ermöglicht es uns nun, im Internet wie vor 30 Jahren zu surfen.

 

So hätte unsere Seite www.smb-wacker.de 1989 ausgesehen

 

 

smb-wacker 1989

 

Wer will kann selbst ausprobieren, wie die Menschen vor 30 Jahren online gegangen sind und im ersten Browser der Welt surfen. Möglich macht das diese Internetseite des CERNs.

 

So geht es:

  1. Navigationspunkt „Document“ aufrufen.
  2. Bei „Open from full document reference“ eine Internetseite Ihrer Wahl eingeben,    („http://“ nicht vergessen).
  3. Seiten-Links mit einem Doppelklick öffnen und nach unten scrollen.
  4. Ansehen wie es einmal war...